Unruhige Termine

Deutscher Friedenssong-Wettbewerb:
Wer schreibt das beste Friedenslied?

Die älteste Organisation der deutschen Friedensbewegung, die Deutsche Friedensgesellschaft/Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen (DFG-VK), sucht das beste Friedenslied bzw. das beste Anti-Kriegslied. Der Siegertitel wird mit einem Preisgeld in Höhe von 2000 Euro belohnt. Insgesamt werden fünf Auszeichnungen vergeben. Dafür stehen 5.750 Euro zur Verfügung.

In der Jury werden namhafte Künstler aus der Musikbranche sitzen u.a. Werther Lohse das Urgestein der Band LIFT und Wolf-Rüdiger Raschke von der Kult-Rock-Band Karussell. Die Friedensaktivisten konnten als Schirmherr des Wettbewerbs den prominenten Liedermacher Konstantin Wecker gewinnen. Nun sind Musikerinnen und Musiker aufgerufen, politische oder persönliche Botschaften über den Frieden bzw. gegen Kriege in einem prägnanten Text zu fassen und in einer ansprechenden Melodie zu verpacken. Alle eingereichten Songs werden auf der Webseite www.friedensmusik.de der Öffentlichkeit präsentiert und können - nach Anmeldung - dort auch bewertet und heruntergeladen werden. Im Wettbewerb sind nur GEMA-freie Musikstücke zugelassen, die selbst komponiert und selbst getextet wurden. Cover-Versionen sind demnach nicht zugelassen. Von Blues über Ballade, House, Rap, Reggae bis Rock sind alle Musikgenres zugelassen. Es gibt keine Altersbegrenzung.

Wer teilnehmen möchte, kann sich ab 1. Januar 2018 bis 31.3.2018 anmelden. Ab Ende des Jahres 2017 wird ein Anmeldebogen auf den Webseiten www.dfg-vk-bonn-rhein-sieg.de und www.friedensmusik.de eingestellt. Fragen beantwortet der Vorsitzender der DFG-VK Bonn-Rhein-Sieg, Dieter Riebe, gern auch am Telefon unter der Nummer Tel. 02 22 27/823 87. Team des Deutschen Friedenssong-Wettbewerbes

Das Abschlusskonzert findet am 22.09.2018 im Musik-Club Harmonie, Frongasse 28-30, in 53121 Bonn statt. Der Deutsche Friedenssong-Wettbewerb wird alle drei Jahre ausgeschrieben. Beim letzten Wettbewerb im Jahr 2015 wurden 109 Lieder eingereicht. Die Deutsche Friedensgesellschaft geht davon aus, dass Musikerinnen und Musiker der Jury 2018 bis zu 200 Songs zur Bewertung vorlegen.

Team des Deutschen Friedenssong-Wettbewerbes